Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

VBSG oder Postauto?

Im Dezember 2018 kommt es auf dem Busnetz von Stadt und Region zu einigen bedeutenden Anpassungen. Die wichtigste ist die Verknüpfung der VBSG-Linie 3 mit der Linie 7 nach Abtwil sowie der Erweiterung nach Wittenbach. Dies bedeutet, dass der Postautokurs 203 nach Wittenbach zukünftig durch eine VBSG-Verbindung ersetzt wird. Voraussichtlich soll die Strecke Heiligkreuz – Kantonalbank Wittenbach elektrifiziert werden.


Selbst wenn sich die Fahrplanfrequenzen nicht ändern, dürften sich für die Benützer doch einige Umstellungen ergeben. Diese rufen unweigerlich Fragen nach sich. Was bringt diese Änderung? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Entspricht dies einem Kundenbedürfnis? Wer soll das bezahlen? Noch ist vieles unklar.


Eine Podiumsveranstaltung soll Licht ins Dunkel bringen. Nach einem Einführungsreferat von Herrn Patrick Ruggli, Leiter Amt für öffentlichen Verkehr, diskutieren unter der Leitung von Frau Corinne Allenspach, St.Galler Tagblatt, die Herren Walter Schwizer, Leiter Postauto Ostschweiz, Ralf Eigenmann, Leiter VBSG, und der Gemeindepräsident Fredi Widmer.


Im Rahmen des FDP-Netzwerks lädt die FDP Wittenbach-Muolen alle Interessierten am Dienstag, 25. April, um 19.30 Uhr in den Werkhofsaal beim Gemeindehaus Wittenbach zu einem Informationsabend ein. Der Anlass ist öffentlich. Herzlich willkommen!


Text: FDP Wittenbach-Muolen

0 Kommentare zu “VBSG oder Postauto?

Kommentar verfassen Antwort abbrechen