Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

SP sagt JA zur Vorlage über den Schulhausneubau

Die SP Wittenbach beurteilt die Planung des  Schulhausneubaus der Primarschulgemeinde im Grüntal und einer gleichzeitig zu erstellenden  Dreifachturnhalle als zweckmässig, unterstützt das Vorhaben und empfiehlt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern, am 27. November ein JA einzulegen.


Die Partei hält fest, dass diese Investition überfällig ist, nachdem man sich lange Jahre hindurch mit Zwischenlösungen und Provisorien begnügt hat, wie z.B. dem Pavillon beim Schulhaus Dorf, in welchem die Kinder im Winter frieren und es im Sommer vor Hitze kaum aushalten. Es ist Zeit für einen Neubau, nachdem die ganze Schulanlage im Dorf  – trotz des ihr eigenen Charmes – sehr in die Jahre gekommen ist und die Räume den heutigen Anforderungen an den Unterricht nicht mehr genügen.


Die SP empfiehlt selbstverständlich in der Folge auch, an der Bürgerversammlung vom 28. November dem Verkauf des Neubau-Grundstücks von der Politischen Gemeinde an die Primarschulgemeinde zuzustimmen, und ebenso der Erstellung eines Ersatzes für das Fussballfeld.


Auf einen Punkt legt die SP Wittenbach besonderen Wert: Es soll bei diesen grossen Bauvorhaben alles daran gesetzt werden, dass auch die ortsansässigen Betriebe Arbeitsaufträge erhalten. Damit werden Wohnen und Arbeiten zusammengeführt und kürzere Wege ermöglicht – und nicht zuletzt erreicht, dass die Bevölkerung den Baufortschritt positiv begleitet.


Text: Ursula Surber, Co-Präsidentin SP Wittenbach

0 Kommentare zu “SP sagt JA zur Vorlage über den Schulhausneubau

Kommentar verfassen Antwort abbrechen