Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Schweizerischer Finaltag CS-Cup

  • V.l.: Lundrim Sutaj, Shaban Kikaj, Nico Guirao, Deniz Tunçbel, Ardi Ziberi, Amar Selimi, Edonis Sutaj, Kristjan Djokic

Am Mittwoch, 14.6.2017, reisten die Knaben der Klassen R2a und R2b vom OZ Grünau nach Basel, um am Nationalen Finalspieltag des CS Cups teilzunehmen. Die Mannschaft wurde von einer Fangruppe begleitet, welche die Spieler neben dem Feld unterstützte. Der Kampfgeist und die Euphorie waren von Beginn weg deutlich spürbar, auch wenn die Reise bereits um 05.50 Uhr los ging.


Kaum aus dem Zug gestiegen, schlugen die Herzen etwas höher, da das St. Jakob-Stadion einen imposanten Anblick bot. Die Fussballherzen begannen höherzuschlagen und der Traum ein solches Stadion einmal betreten und vor tausenden Zuschauern spielen zu können, stand den Knaben ins Gesicht geschrieben. Mit dieser Motivation in den Füssen, machten wir uns auf zu den Gruppenspielen. Unsere Gegner, alles Sieger der kantonalen Finalspieltage, waren stark und zeigten beachtliche Leistungen. Bereits in der Gruppenphase wurde es knapp, da die Mannschaft aus Schaffhausen bis zu unserem letzten Spiel mit einem Punkt vorlag. Es hiess nun den Match gegen Genf zu gewinnen. Die Knaben behielten einen kühlen Kopf und zeigten ausgezeichneten Fussball. Sie gewannen die Gruppenspiele in der Kategorie Knaben Oberstufe 8. Klasse und konnten somit in den Halbfinal einziehen. Die Hitze, das frühe Aufstehen und die sechs Gruppenspiele gingen jedoch nicht spurlos an den Spielern vorüber. 


Während des Halbfinals schwanden bei den Wittenbachern leider die Kräfte und die Konzentration liess nach. Entscheidende Torchancen wurden nicht genutzt und somit musste man eine Niederlage einstecken. Im folgenden kleinen Finalspiel konnte erneut nicht an die Leistungen der Gruppenspiele angeknüpft werden und somit beendeten die Knaben der 8. Klasse das Turnier auf dem guten vierten Schlussrang.


Während des ganzen Tags zeigten die Jugendlichen hervorragenden Fussball, Kampfgeist und Fairplay. Die Betreuer sind sich einig, wenn im kommenden Schuljahr die mentale Stärke der Jugendlichen verbessert werden kann, ist am nächsten CS-Cup noch mehr möglich!


Wir gratulieren den Knaben zu ihrer hervorragenden Leistung und freuen uns auf die kommenden Turniere.


Ein Teil der Reisekosten konnten durch die Einnahmen des selbstorganisierten Pausenkiosks gedeckt werden. Herzlichen Dank an die Bäckerei Gätzi, welche uns hier grosszügig unterstützt hat.


Text und Bilder: T. Siegwart

0 Kommentare zu “Schweizerischer Finaltag CS-Cup

Kommentar verfassen Antwort abbrechen