Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

PV-Produzenten-Austausch und Besichtigung Holzheizkraftwerk Wittenbach

Am 26.11.2017 haben sich auf Einladung der SSES-Regionalgruppe Nordostschweiz diverse Produzenten von erneuerbarer Energie aus der Region zum Erfahrungsaustausch getroffen. Themen waren Vermarktungskonzepte für Solarstrom, die Kooperation mit Elektrizitätswerken und das Zusammenspiel verschiedener erneuerbarer Energieträger.
Es ist ein trüber Novembertag, an dem sich die Nordostschweizer Solarstrom-Produzenten in Wittenbach treffen. Oft werden Sonnenenergiefreunde bezüglich solcher Tage gefragt, woher da der Strom kommen soll, doch heute steht die Antwort vor uns: Das Holzheizkraftwerk der St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke (SAK), das den Wärmeverbund Wittenbach speist. Die Dimensionen der Hackschnitzel-Silos und der Holzfeuerungen sind eindrücklich – unter Volllast werden stündlich über 9 m3 verbrannt. Mit dem aktuellen Ausbau vom Wärmeverbund kann die ORC-Wärme-Kraftkoppelung erst während rund 1500 Vollaststunden pro Jahr betrieben werden; die Holz-Wärme-Kraftkoppelungsanlage, welche in Gossau auch zur Holzpellettrocknung eingesetzt wird, hat jährlich bis zu 6000 Vollaststunden. In Wittenbach produziert SAK mit dem 600 kW ORC-Modul etwa gleich viel Strom wie die Genossenschaft Solar St.Gallen auf ihren 7 PV-Dächern – saisonal ideal ergänzend.
Mehr dazu finden Sie unter www.vese.ch/aktuell

Text und Bilder: Heini Lüthi-Studer

0 Kommentare zu “PV-Produzenten-Austausch und Besichtigung Holzheizkraftwerk Wittenbach

Kommentar verfassen Antwort abbrechen