Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Ostereierfärben

Ur-ur-alt – Es gibt in Afrika Funde von gefärbten Eiern, die rund 60'000 Jahre alt sind. Insofern stehen die Wittenbacher Ministranten mit dem Ostereierfärben in einer ur-ur-alten Tradition. Im christlichen Kontext gibt es den Brauch seit dem Mittelalter, also auch schon viele Jahrhunderte.


230 Eier blieben ganz – Nach der Ministrantenprobe für die Osternacht findet jeweils im Ulrichsheim die Färbeaktion statt. Und von den 240 Eiern, die vom Hof von Rita und Ueli Hegglin (Schönenhofen) kommen, haben doch 230 die Prozedur vom Kochen und Färben heil überstanden.


Eiersegnung – In der Osternacht werden die bunten Eier dann gesegnet und zum Eiertütschen an die Leute verteilt.


Text und Bilder: Christian Leutenegger


0 Kommentare zu “Ostereierfärben

Kommentar verfassen Antwort abbrechen