Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Nur teilweise geglückter Auftakt zur Finalrunde

Mit einem Sieg und einer Niederlage startete am letzten Samstag unser Junioren-C-Team in die Finalrunde. Da der Tabellenleader aus Erlen seine beiden Spiele gewann, beträgt nun der Rückstand bereits vier Punkte. Immerhin konnten die Wittenbacher ihren zweiten Tabellenrang verteidigen.

Nach einer erfolgreichen Vorrunde blickte der STV gespannt auf die bevorstehenden Finalrundenspiele. Doch leider spielten zu viele Akteure unter ihrem Niveau. So war es denn auch nicht verwunderlich, dass man gleich im ersten Spiel gegen Floorball Heiden die zweite Saisonniederlage bezog. Das Resultat 7 zu 8 war zwar äusserst knapp. Die Wittenbacher waren kämpferisch, wie auch spielerisch dem Gegner klar unterlegen. Floorball Heiden agierte von Anfang an sehr diszipliniert und konnte abermals grossen Druck auf den STV ausüben. Nach ihrer folgerichtigen 2:0-Führung konnte der STV zwischenzeitlich ausgleichen, ja die Wittenbacher gingen sogar durch Manuel Ruckli 3 zu 2 in Führung, doch die Heidener liessen sich nicht abschütteln. Mit einem Unentschieden zur Pause hatte sich der STV vor allem auf seinen Torhüter Thilo Mauchle verlassen können und man hoffte auf einen klar besseren zweiten Durchgang. Aber Floorball Heiden legte drei Treffer vor und hatte so einen komfortablen Vorsprung. Diesen verwalteten sie in geschickter Weise. Den Sieg mussten die Wittenbacher dem Gegner neidlos  zugestehen. 

In der zweiten Begegnung  war wiederum das Nachbarschaftsderby gegen UHC WASA angesagt. Mit einer verdienten 3:0-Führung zur Pause konnte der STV die erste Halbzeit erfolgreich abschliessen und das Team von Waldkirch musste sich etwas einfallen lassen. Doch ein weiterer Treffer des STV folgte kurz zu Beginn der zweiten Hälfte. In der Folge wurde das Spiel ruppiger, der Gegner agierte vielfach mit unfairen Mitteln, aber der Schiedsrichter duldete dies und verhängte keine Strafen. So fielen die Wittenbacher Junioren ein wenig aus ihrem Konzept, doch die defensive Leistung klappte dieses Mal einiges besser als noch in der ersten Partie. Die Reaktion auf das erste Spiel war somit geglückt.

Beim nächsten Spieltag wird man sich dem Tabellenleader von Thurgau Unihockey Erlen  gegenüberstehen. Arbeit ist somit angesagt!


Resultate vom 16.01.2016 in Herisau AR

  1. Spiel: STV Wittenbach – Floorball Heiden 7:8 (4:4)
  2. Spiel: STV Wittenbach – UHC Waldkirch-St.Gallen II      5:3 (3:0)


Text: Stephan Ruckli

0 Kommentare zu “Nur teilweise geglückter Auftakt zur Finalrunde

Kommentar verfassen Antwort abbrechen