Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Ladies Time – Stunden zum Geniessen

Freudvoll durfte Präsidentin Bernadette Hug 86 Mitglieder und 8 Gäste zur 109. Hauptversammlung der Frauengemeinschaft Wittenbach-Kronbühl begrüssen. In dieser Gemeinschaft wird viel erlebt,  gegeben und genossen. Sie erinnert im Jahresrückblick an die fröhlichen Anlässe wie Fasnacht, Bowling, Weihnachtsmarkt, den Vereinsausflug, der  von Julia Früh im Reisebericht eindrücklich geschildert wurde, die bildenden und  sozialen Anlässe wie Frauen-zmorge, Koffermarkt und Rosenregen, deren Erlös an soziale Werke weitergeleitet wird, sowie  die kirchlichen Anlässe, die von Regula Loher mit Unterstützung von Pater Albert Schlauri und Pater Franz Reinelt eindrücklich gestaltet werden. Dank der ideellen und finanziellen Unterstützung der Kath. Kirchgemeinde konnte auch für 2020 ein reichhaltiges, abwechslungsreiches und interessantes Jahresprogramm zusammengestellt werden. Bewährtes wird beibehalten und Neues wird das interessante Programm ergänzen. Zum Jahresprogramm, das wir alle erhalten haben, wird jeweils im Gemeindepuls auf der Seite der Pfarrei eingeladen.  Diese vielen schönen Ladies Times ermöglichen uns unsere  Vorstandsfrauen, die in vielen Stunden Freiwilligenarbeit die Gestaltung der Frauengemeinschaft ermöglichen. Für das grosse Engagement,  das Vertrauen, den grossen Einsatz und das Besuchen der Anlässe dankt Bernadette Hug allen von Herzen.


Schön, seid ihr da; mit diesen Worten dankte Regula Loher im Grusswort. Sorry, ich habe keine Zeit, ist heute oft die Antwort auf eine Einladung.  Mit den Gedanken eines Mönches erinnert uns Regula daran, was das Geheimnis des Menschen sein kann: Wenn ich esse, esse ich, wenn ich arbeite, arbeite ich, wenn ich bete, bete ich. Wenn ihr isst, seid ihr schon fertig, wenn ihr arbeitet, dann sorgt ihr euch ängstlich, wenn ihr betet, dann seid ihr von Gott weg!


Und so wünscht sie uns allen Zeit, Zeit um zu hoffen und zu lieben, Zeit um zu wachsen und zu reifen, Zeit um nach den Sternen zu greifen, Zeit zu haben um zu leben.

Walter Keller, Präsident des KVR,  dankt der Frauengemeinschaft und schätzt ihre Arbeit, ohne sie  wäre das Leben in unserer Pfarrei sehr viel bescheidener.


Auch Oliver Gröble, Gemeindepräsident dankt, dieser wichtigen Gemeinschaft für das Engagement für unser Dorf.


Nach den Sternen greifen. Marianne Rivas, Geschichtenerzählerin und Sandmalerin, überraschte uns mit ihrer schönen Stimme, vor allem aber mit den nachdenklichen  Geschichten: über das Ohr mit einem Lied, um nach den Sternen zu greifen, verdeckt hinter einem Tuch auf der Suche nach einem Goldschatz, und mit  Sandmalen den Weg einer Frau durch die Wüste zum Licht der Sonne und unserer  Frauengemeinschaft.

Wir durften uns Zeit nehmen, Ladies Time, im schön dekorierten Saal sitzen, ein feines Essen geniessen, in Erinnerungen eines interessanten Vereinsjahres schwelgen, genussvoll Marianne Rivas erleben und aus dem Erlös des Dessertbuffets Fr. 430.– an den K-Treff  spenden.


Herzlichen Dank an die Präsidentin, den Vorstand und allen die dieses harmonische Vereinsschiff unterstützen und so viele schöne Ladies-Time ermöglichen.


Text: Ruth Hilber; Bilder: Kurt Merz

0 Kommentare zu “Ladies Time – Stunden zum Geniessen

Kommentar verfassen Antwort abbrechen