Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Information der Reblüt Schloss Dottenwil

Kirschessigfliege – Kampf angesagt

Das Rebjahr 2016 war in der ersten Hälfte mit wechselhaftem Wetter nicht ganz einfach. Die feuchtwarmen Julitage waren ideale Bedingungen für den falschen Mehltau, die heissen Tage im August und September die besten Voraussetzungen für die Kirschessigfliege (KEF), lat. Drosophila Suzukii. 

Ein bisschen Nervosität in Sachen KEF macht sich breit und ist überall spürbar. Das wird auch sichtbar, wenn man entlang von Rebbergen fährt und die weissbeschichteten Trauben sehen kann.


Im Rebberg Schloss Dottenwil konnten wir die KEF bis jetzt nur ganz vereinzelt nachweisen und nur bei den blauen Trauben. Die ausgeführten Massnahmen wie Begrünung kurz halten, Traubenzone stark Auslauben, Fallen mit Lockstoff, sowie der Standortvorteil, keine Hecken, wenig Büsche und keine Waldränder machen den Rebberg weniger attraktiv für die KEF.


Trotzdem haben wir beschlossen, die Gamaret Trauben mit einem spezifischen biologischen Insektizid zu behandeln – weisse Traubenzone. Der Wirkstoff besteht aus dem Tonmineral Kaolin, welches so aufbereitet ist, dass es als physikalische Barriere gegen die KEF wirkt. Die Wirkung wird durch Niederschläge normalerweise nicht beeinträchtigt. Auf die Kelterung der Trauben hat das Mittel keinerlei negativen Einflüsse.


Text: Reblüt Dottenwil, Dieter Kühni

0 Kommentare zu “Information der Reblüt Schloss Dottenwil

Kommentar verfassen Antwort abbrechen