Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Hauptversammlung vom 18. März

Präsident Werner Moser begrüsste 44 Personen zur 105. Hauptversammlung im Restaurant „Hirschen“ und zeigte sich erfreut über die rekordverdächtige Teilnehmerzahl.

Bei der Begrüssung bedankte sich der Sprechende unter anderen beim Gemeindepräsidenten Stellvertreter Bruno Brovelli für das Interesse am Verein und für die Unterstützung sowie die unkomplizierte Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Wittenbach.

Im Jahresrückblick blickte der Präsident auf die zahlreichen Anlässe des Vereins im Jahr 2015 zurück.

Bei der Feuerstelle „Tröstli“ wurde im April die vom kantonalen Forstamt geforderte Verkleinerung eines der beiden Holzunterstände ausgeführt. Anschliessend wurden die Holzlager mit von Stefan Schnell (Landschaftsgärtner in Wittenbach) gratis angeliefertem Holz aufgefüllt. Die beschädigte Grillstelle wurde von der Firma Walo Bertschinger auf eigene Kosten in Stand gestellt, was der Sprechende recht herzlich verdankte.- Beim Dorffest im Mai präsentierten wir uns an einem Marktstand mit unserer Spezialität „Original Armee-Chässchnitte“ und Getränken, zusätzlich konnten die Besucher beim „Nageln“ ihre Treffsicherheit beweisen!- Bei unserem zur Tradition gewordenen Wirtetag auf dem Schloss Dottenwil verwöhnten wir die Gäste mit Speisen, Getränken und Geselligkeit.- Ende Juni wurde zu einer Besichtigung der Baustelle Bächi eingeladen, wo über den Baustellenablauf (Fortimo) und Bachverlegung (Gemende) informiert wurde. Anschliessend wurden auch einige Wohnungen zur Besichtigung frei gegeben.- Der Jahreshöhepunkt war natürlich die „6te Wittenbacher Genusswanderung, die wieder zusammen mit dem „Hirschen Hobby Koch-Klub“ durchgeführt wurde.- Die Besichtigung die uns nach Uzwil in die Werkstatt der „Furka-Lok-Bahn“ geführt hätte, musste mangels fehlendem Interesse abgesagt werden.-! Zum zweiten Mal organisierten wir zusammen mit der politischen Gemeinde Wittenbach den 23sten Weihnachtmarkt, wo wir bei besten Wetterverhältnissen 66 Aussteller begrüssen durften. Erfreulich war natürlich, dass sich die Aussteller betreffend Organisation und Standort sehr positiv äusserten.-Das Wittenbacher Memory steckt noch in den Kinderschuhen, sollte aber bis Ende November zum Kauf angeboten werden können.-Der VVW beantragte bei den politischen Gemeinden Berg und Wittenbach eine Verbesserung des schlecht begehbaren Gehweges durch das Hubermoos.- Das Vereinsvermögen konnte dank der diversen Anlässe und Mitgliederbeiträge im Griff gehalten werden.- Die Versammlung verdankte die Arbeit des gesamten Vorstandes mit einem kräftigen Applaus.

Auch im Jahr 2016 stehen wieder diverse Vereinsaktivitäten an; starten werden wir mit der „Holzätä“ im Tröstli,- auch das Schloss Dottenwil steht wieder auf unserem Programm, so bewirten wir am Samstag 18.Juni die Gäste vom Konzert der „Sunny Mountain Grass Band“. – Mitte August organisieren wir eine Besichtigung der Beerenkultur von Rico Lehmann in Bernhardzell (weitere Informationen im Gemeindepuls).- Die siebente Wittenbacher Genusswanderung vom Samstag 27. August ist wieder eine weitere Herausforderung für unseren Verein.

Zum Beginn der Neu-und Bestätigungswahlen bedankte sich Werner Moser beim Vorstand und allen Helfern für ihre hilfsbereite Unterstützung. Leider sind bei ihm einige Demissionen eingegangen, die Vorstands-Mitglieder Irma Diethelm (15 Jahre Vorstand); Armin Fust (14 Jahre) und Ernst Keiser (6 Jahre) stellten sich nicht mehr zur Verfügung. Irma und Armin wurden mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft belohnt. Ebenfalls nicht mehr zur Wahl stellte sich nach 11 Jahren als Revisorin Yvonne Keiser. Der Präsident bedankte sich bei den zurücktretenden für ihren Einsatz, Zuverlässigkeit und Kollegialität und verabschiedete sie mit diversen Geschenken, natürlich in der Hoffnung sie weiterhin als Helfer begrüssen zu dürfen. Die Anwesenden verdankten es ihnen mit einem kräftigen Applaus.

Damit waren natürlich neue Vorstands-Mitglieder und ein Revisor zur Wahl nötig. Folgende Mitglieder wurden vorgeschlagen und einstimmig gewählt, in den Vorstand konnte der Präsident Walter Egloff und Bruno Niggli und als Revisor Stefan Schnell begrüssen. Er gratulierte ihnen zur Wahl und wünschte ihnen einen erfolgreichen Start in ihren neuen Betätigungen.

Zum Schluss munterte der Präsident die Anwesenden auf, sich im Vorstand einzubringen oder Bekannte zu ermuntern den VVW-Vorstand zu verstärken. Er würde sich auch freuen wenn sich wieder weibliche Mitglieder im Vorstand einbringen würden.

Im Anschluss zur HV referierte unser Ehrenmitglied Hans Kreutzer über eine Reise nach Amerika und von Landsleuten die vor 160 Jahren nach Michigan ausgewandert sind und wie sie den Kontakt mit ihren Bekannten aufrecht erhalten.

Text und Bilder: Werner Moser

0 Kommentare zu “Hauptversammlung vom 18. März

Kommentar verfassen Antwort abbrechen