Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Gedanken zu «Gedanken am Morgen»

Am Mittwoch, 26. Oktober 2016 fand im Kirchenzentrum Vogelherd wieder «Gedanken am Morgen» statt. Referentin war Frau Barbara Gabathuler, Psychosoziel-Beraterin und Therapeutin in Sozial-  und Lebensfragen, zum Thema

"Wertvoll – Vollwert – voll Wert". Aus Erfahrungen in der eigenen Kindheit und aus christlicher Sicht verstand es Frau Gabathuler sehr gut, den Teilnehmerinnen das Thema näher zu bringen.


Die Grundfrage lautete: Wie wertvoll bin ich? Bin ich das, wofür ich mich halte? Welches Bild haben Andere von mir? Welchen Stellenwert habe ich in der Familie, am Arbeitsplatz, in der Gesellschaft? Manche Menschen definieren sich über Leistung und/oder Besitz, andere unternehmen enorme Anstrengungen für ein bisschen Anerkennung.


Dabei spielt unsere Kindheit eine wichtige Rolle, weil sie uns prägt. Habe ich Liebe, Lob und Anerkennung von Seiten meiner Eltern erfahren? Gab es Harmonie oder Neid unter den Geschwistern? Bin ich benachteiligt worden und/oder musste ich unter Mobbing leiden? Mädchen sind oft altruistisch erzogen worden und dazu, eigene Wünsche zurückzustellen, z.B. bei der Berufswahl.


Negative Erlebnisse prägen Denken, Fühlen und Handeln, sollten uns aber nicht ein Leben lang beeinflussen. Deshalb ist es nie zu spät, einen Neuanfang mit mehr Selbstwertgefühl zu wagen. Wie geht das? Ich mache mich unabhängiger von der Meinung Anderer, weil ich einmalig bin. Gott hat uns Begabungen geschenkt, die uns unterscheiden und die wir wie einen kostbaren Schatz erkennen und untereinander anerkennen sollten. So ist Jede/r auf seine Art von ganz besonderem Wert.


Text: Ingrid Köthe

0 Kommentare zu “Gedanken zu «Gedanken am Morgen»

Kommentar verfassen Antwort abbrechen