Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Eindrücke Trainingscamp 2017

In der letzten Sommerferienwoche war es so weit. Das HCRW-Trainingscamp mit drei Profi-Handballtrainern der deutschen Handball-Akademie und 40 hochmotivierten Handballkids fand in Wittenbach, in den Turnhallen Steig und OZ Grünau, statt. Dabei sollte neben der Weiterentwicklung der handballerischen Fähigkeiten auch der Spassfaktor nicht zu kurz kommen.


Meta Lichtensteiger, unsere Nachwuchsverantwortliche, organisierte zusammen mit Daniela Kobler ein Camp der Sonderklasse. Mit der Handball-Akademie, einr deutschen Organisation, die sich auf die Aus- und Weiterbildung im Handballsport spezialisiert hat, konnte in Wittenbach erstmals eine Trainingswoche in dieser Art und Weise durchgeführt werden. Es zeigte sich schnell, die drei engagierten Profi-Trainer waren top motiviert, ihr Wissen weiterzugeben. So gaben sie unseren Kids Anweisungen, einen Tipp da und korrigierten dort. Schnell hatten wir den Eindruck, dass hier fundiertes Fachwissen und sehr viel Erfahrung, auch in der Entwicklung der Kinder, weitergegeben wird. So konnten wir von den Juniorinnen und Junioren, aber auch von den -Trainern viele positive Rückmeldungen entgegennehmen:


Lars Widmer, 11 Jahre alt: «Das Trainingscamp ist echt cool. Zwar ist es anstrengend, doch wir haben immer wieder kurze Pausen. Wir haben einige Dinge vertieft, vor allem was Bewegungsabläufe und die Verteidigungsarbeit betrifft. Am besten gefallen mir die coolen Trainer und dass wir am Schluss jeweils Handball spielen.»


Nils Schildknecht, 9 Jahre alt: «Mir hat es gefallen, dass wir viel Handball gespielt haben. Wir haben neue Täuschungen gelernt. Und das Essen war sehr fein. Am liebsten schmeckte mir der Reis. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr.»


Und auch der Profi-Trainer geriet ob dem Wittenbach Camp ins Schwärmen: Mathias Kornes, Profi-Handballtrainer der Handball-Akademie: «Uns hats hier in Wittenbach super gefallen. Die Organisation und die Atmosphäre waren exzellent. Wir fanden super Bedingungen vor. Auch das Küchenteam hat tolle Arbeit geleistet. Uns freute es, dass viele Eltern der Kinder da waren, die sich für die Sache interessierten. Wir arbeiteten diese Woche viel an den Grundtechniken. Unter anderem schauten wir Dribblings und die Wurftechniken genauer an. Es ist schon beeindruckend, der HCRW ist ein kleiner Verein, aber da wird richtig gute Arbeit geleistet.»


Der HCRW hofft, dass die Kids von der intensiven Trainingswoche profitiert haben und freut sich schon heute auf neue Wittenbacher Handball-Sternstunden! Ein herzliches Dankeschön gilt dem phänomenalen Küchenteam, unseren Sponsoren, aber auch allen anderen, die in irgendeiner Weise das Trainingscamp unterstützt, zum Gelingen beigetragen und mitgeholfen haben.


Text und Bild: Mathis Kelemen

0 Kommentare zu “Eindrücke Trainingscamp 2017

Kommentar verfassen Antwort abbrechen