Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Die 3.-Liga-Herren holen zwei weitere wichtige Punkte

Nach dem Sieg gegen Appenzell in der vergangenen Woche haben wir es geschafft, gegen BSG Vorderland zwei weitere wichtige Punkte zu sichern.


Uns war klar, dass es wieder eine ähnlich starke Mannschaftsleistung braucht wie letzte Woche. Das Spiel begann aber eher schlecht für uns. Zwar gingen wir im ersten Angriff gleich mit eins zu null in Führung, doch danach gerieten wir mit 4:6 ins Hintertreffen. Das schlimmere Übel für uns war aber, dass Simon Jermann, der schon angeschlagen ins Spiel ging, nach knapp 10 Minuten vom Feld musste, da ihn seine Verletzung wieder zu sehr beeinträchtigte und wir für den weiteren Spielverlauf auf einen unserer wichtigsten Spieler verzichten mussten. 


Deshalb war es doppelt wichtig, dass wir an diesem Nachmittag in unserer Rückraumreihe genügend Spieler zur Verfügung hatten. Wir liessen uns durch diese Startphase auch nicht aus der Ruhe bringen, glichen das Spiel schnell wieder aus und konnten uns bis zur Pause sogar noch einen kleinen 3-Tore-Vorsprung herausspielen zum 15:12-Pausenstand.


In der zweiten Halbzeit schafften wir es zwar nicht, den Gegner entscheidend zu distanzieren, konnten aber meistens nach einem erhaltenen Tor gleich wieder selber jubeln über ein geworfenes Tor. So pendelte sich unsere Führung zwischen zwei bis vier Toren Vorsprung ein, bis zum Spielende und einem hart erkämpften 30:27-Heimsieg.


Zwei Spieler gibt es an diesem Nachmittag besonders zu erwähnen, zum einen unser Torwart Jan Wagner, der ein sehr starker Rückhalt war für uns und zum andern Sandro Lüthi, der nach einer halbjährigen Pause sein Comeback nach nur einem einzigen Training gab und gleich wieder zum Topscorer avancierte.


Aber für diesen Sieg entscheidend war dann doch der Kampf im Kollektiv und die positive Stimmung in der Mannschaft. 


Es spielten: 

Jan Wagner, Jens Mayer, Jan Bergmann, Yves Egli (1), Reto Egloff (6), Thomas Eigenmann (2), Roger Gubler, Achim Heeb, Simon Jermann, Boris Komnenic (5), Sandro Lüthi (10), Dominic Niklaus (3), Adrian Peier, Silvan Widmer (3)


Auch unsere U13 hatte ein Heimspiel gegen Forti Gossau und gewann deutlich mit 42:25. Bravo!


Text: Stefan Bartholet (Coach)

0 Kommentare zu “Die 3.-Liga-Herren holen zwei weitere wichtige Punkte

Kommentar verfassen Antwort abbrechen