Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

47. GV – 20 Jahre zum Wohle des Schwimmbads

  • v.l.n.r.: Bruno Brovelli, Karin Jung, Thomas Tanner

47. Generalversammlung vom 22. Mai 2017 – 20 Jahre zum Wohle des Schwimmbads


Zusammenarbeit mit mehr als 100 Personen (Schwimmbad-Personal, -Verwaltung, Betriebskommission, Gemeindevertreter, Kontrollstelle/GPK), über 350 Sitzungen, 20 Jahre Schwimmbad Sonnenrain: Eine lange und intensive Zeit! Dies sind nur ein paar wenige Zahlen, welche Thomas Tanner bei seinem Rückblick auf 20 Jahre Schwimmbad-Kommission erwähnte. An der 47. ordentlichen Generalversammlung der Schwimmbadgenossenschaft vom 22. Mai 2017 führte er nun das letzte Mal durch die Traktanden.

Im Jahresbericht 2016 konnte Erfreuliches erwähnt werden. Die Jahresrechnung hat um ca. 110‘000 Franken besser abgeschlossen als budgetiert. Auch im Vergleich zum Vorjahr ist der Aufwandüberschuss um ca. 75‘000 Franken zurückgegangen. Mehrere Gründe haben dazu beigetragen: Einerseits konnte aufgrund von verkürzten Öffnungszeiten bei den Personalkosten etwas gespart werden, andererseits sind die Unterhaltskosten wesentlich tiefer als in früheren Jahren und verschiedene andere Aufwandpositionen sind nicht ganz so hoch ausgefallen wie budgetiert. Vor allem beim Unterhalt haben sich die permanent durchgeführten werterhaltenden Massnahmen der letzten Jahre ausbezahlt. Einnahmen-seitig konnte bei den Hallenbad-Freibad-Eintritten ein kleines Plus verbucht werden. Für das laufende Jahr wird wiederum mit einem budgetierten Aufwandüberschuss von klar unter 500‘000 Franken kalkuliert. Die geplanten und umgesetzten Optimierungsmassnahmen sollten 2017 noch mehr zum Tragen kommen. Ein wesentlicher Punkt bei den Investitionen ist die neue Methode der Wasseraufbereitung. Neu wird das Badewasser mit einem Granulat-System aufbereitet. Die vom Kanton vorgegebenen Grenzwerte für Chlorat und Bromat können so problemlos eingehalten werden.

Bei der Betriebsleitung kommt es zu Veränderungen. Innerhalb der Genossenschaftsverwaltung sind Thomas Tanner nach 20 Jahren und Karin Jung nach 16 Jahren zurückgetreten. Beiden wurde für ihren langjährigen Einsatz zugunsten des Schwimmbads ein grosser Dank ausgesprochen und ein Geschenk überreicht. Max Schetter wurde ebenfalls mit einem Präsent für seine 20-jährige Tätigkeit in der Schwimmbadverwaltung gedankt. Aufgrund der Rücktritte wurde für die kommenden vier Jahre Bruno Brovelli als Genossenschafts- und Verwaltungspräsident gewählt. Zur Wiederwahl kam es bei Jennifer Sutter, Markus Lichtensteiger, Max Schetter und Daniel Worni. Titus Bütler wurde als Genossenschafter neu in die Verwaltung gewählt. Abgeordneter der Gemeinde Wittenbach ist seit Jahresbeginn Gemeinderat Stefan Bacher. Für die Prüfung der Jahresrechnung sind zukünftig Martin Schüpbach, Susanne Wernli und Ulrich Wälte zuständig.

Nebst den üblichen Traktanden wurde ein Antrag bezüglich veränderten Öffnungszeiten behandelt. Verschiedene Sonnenrain-Kunden sind mit den Veränderungen nicht einverstanden. Die Schwimmbadverwaltung begründet die eingeführten Massnahmen wie folgt: Das Schwimmbad schreibt Jahr für Jahr negative Zahlen. Es ist somit Aufgabe der Verwaltung, den Verlust möglichst tief zu halten. Sparen verursacht Einschränkungen. Entsprechend können einige wenige Gäste nicht mehr zur gewohnten Zeit die Anlage nutzen. Die Verwaltung zählt auf gewisses Verständnis von Gästen, Personal und der Öffentlichkeit. Selbstverständlich werden getroffene Massnahmen auch stetig überprüft. Immer mit dem Ziel, die Freizeit- und Sportanlage Sonnenrain zu erhalten.

Für Thomas Tanner ist es nicht selbstverständlich, dass ein Betrieb wie das Sonnenrain über Jahre von der Bevölkerung so positiv getragen wird. Für ihn war dies Motivation, für die Öffentlichkeit etwas zu tun. In den 20 Jahren konnte er sehr viel bewirken, umsetzen und für eine gute Sache mitgestalten. Dies war nur möglich dank grosser Unterstützung der Schwimmbadverwaltung, Kontrollstelle, dem Schwimmbad-Personal, Vertretern der Gemeinde Wittenbach sowie unzähligen Sonnenrain-Kunden, welche seinen Einsatz zum Wohle des Schwimmbadbetriebs immer sehr schätzten. Thomas Tanner bedankt sich bei allen und wünscht dem zukünftigen Sonnenrain-Team viel Erfolg.


Text und Bild:  Markus Lichtensteiger / Thomas Tanner

0 Kommentare zu “47. GV – 20 Jahre zum Wohle des Schwimmbads

Kommentar verfassen Antwort abbrechen