Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

«Tag der offenen Tür» 2. Dezember 2018

Im vergangenen Clubjahr wurde der technische Ausbau der Anlagen weiter forciert und teilweise das Gelände fertig gestellt. Im gestalterischen Bereich machte vor allem die HO-Anlage Fortschritte. So wurde der Hauptbahnhof weiter verfeinert und die Perronüberdachung mit weit über 100 Personen darauf fertig gestellt. Der städtebauliche Teil wurde neugestaltet und mit einem Kinderspielplatz ergänzt. Weiter wurde die Oberleitung mit den selbst gefertigten Masten um weitere 50 Stück auf der Anlage ergänzt. Der Bahnhof Wittenbach wurde neu mit dem Perron versehen und mit vielen Details ausgestaltet.


Die für den Fahrbetrieb auf allen Anlagen eingesetzte Elektronik ist mittlerweilen über 25 Jahre im Einsatz, für normale Elektronik ein beachtliches Alter. Um altersbedingte Ausfälle der Elektronik zu vermeiden und den Ansprüchen der jungen Generation an den Fahrbetrieb Rechnung zu tragen, haben wir im Sommer 2017 begonnen, eine neue Steuerelektronik zu evaluieren.


Von den Mitgliedern sind dabei zwei gegensätzliche Anforderungen im Raum gestanden. Sowohl vorhandene, herkömmliche, analoge Gleichstrommodelle sollen weiterhin ohne Umbau eingesetzt werden wie auch neue Digitalmodelle, welche nur einen geringen Preisaufschlag ab Werk haben, aber mehr Funktionen bieten.


Auf unseren beiden Nebenstrecken der Spurweiten HO und N haben wir die ersten Umbauerfahrungen gesammelt. An der N-Anlage wurde das Gelände verfeinert und die Elektronik, ebenfalls eingebaut. Auf der Anlage zu sehen ist eine «Stobete» mit tanzenden Paaren, ein Tennisplatz sowie eine Minigolfanlage. Die Nm Anlage wurde durch eine neue Linienführung übersichtlicher gestaltet und besser in die Gesamtanlage integriert. Auf allen Anlagen ist eine Strasse mit verschiedenen fahrbaren Autos, die wie von Geisterhand gesteuert werden, in Betrieb zu sehen. Die Fahrzeuge halten beim Bahnübergang selbständig beim Kreuzen eines Zuges oder an einer Baustelle an. 


Jung und Alt ist von 09.00 bis 17.00 Uhr im Clubheim herzlich willkommen. Nebst dem Fahrbetrieb auf den Anlagen im Clubheim gibt es ein gemütliches «Beizli», für Speis und Trank ist also gesorgt. Als besonderen Gast können wir den Eisenbahn-Amateur-Club Sarganserland begrüssen, welcher seine grosse Modulanlage präsentiert. Eine Tombola sowie ein gutdotierter Occasionsmarkt in den Räumlich-keiten der Garage Kaufmann runden das Angebot ab.


Text und Bild: MCWK

0 Kommentare zu “«Tag der offenen Tür» 2. Dezember 2018

Kommentar verfassen Antwort abbrechen