Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Sieglos in der Vorrunde

Damen 1. Liga


Das Positive an dieser Vorrunde? Wir sind als Team noch ein Stück näher gerückt. Oftmals, wenn der Wurm drin ist, ruckelt es auch die Mannschaft durch. Bei uns nicht, wir halten zusammen. Vielleicht wird das der Schlüssel zu einer erfolgreichen Rückrunde sein. 

Und noch etwas Positives: Marco Roduner is back. Danke Marco, für deine Tipps, deinen (Spiel-)Witz und deinen Einsatz. 


Das Problem? Wir können nicht gewinnen. Wir haben Angst vor einem Sieg. Wir lassen immer mal wieder unser Potenzial aufblitzen, aber wir können dies nicht drei Sätze durchziehen. Es sind nur Kleinigkeiten, kleine Fehler, aber es sind die Details, die entscheiden. Das macht diesen Sport so schön, nur momentan nicht für den VBC Wittenbach. 


Der erste Satz gegen Jona startete mit einer Serviceserie. Diese gab uns Luft und Antrieb für den Satz. Jona war inkonstant in der Annahme und machte viele Fehler am Service. So konnten wir ihnen unser Spiel aufziehen und auf allen Positionen schöne Punkte verbuchen. 


Im zweiten Satz schenkten uns die Gegnerinnen nicht mehr so viel, spielten schneller, genauer und härter. Wir stolperten immer ein paar Punkte hinterher und konnten Jona in diesem Satz nicht mehr gefährlich werden.

Der dritte Satz ist Sinnbild für unsere momentane Situation. Wir lagen bis Mitte des Satzes immer einige Punkte voraus. Jona machte zwei Punkte in Serie und auf der Anzeigetafel stand 17:15 für Wittenbach. In unseren Köpfen war bereits klar, dass Jona uns überholen und diesen Satz für sich entscheiden wird. Und wirklich, wir liessen es zu, dass Jona uns überholte. Während wir einen Punkt machten, machte Jona zwei. So gewann das Heimteam unseren Satz mit 25:23.

Marco versuchte im vierten Satz mit der Einwechslung von Jasmin neuen Schwung zu bringen. Doch wir konnten nicht an die Leistung vom ersten und dritten Satz anknüpfen. Den vierten Satz verloren wir klar mit 19:25.


Der Schiri meinte nach dem Spiel: «Ihr habt trotz dieser Vorrunde immer noch eine gute Stimmung.» Ja, das haben wir und das lässt uns zusammen weiterkämpfen. Weil wir ein gutes Team sind, und weil wir es schaffen werden.


Am Mittwoch startet bereits die Rückrunde. Wir geben alles, damitwir wie letzte Saison sagen können: «Wir lieben die Rückrunde und die Rückrunde liebt uns.»

Hopp VBC Wittenbach!


TSV Jona – VBC Wittenbach 3:1 (18:25, 25:19, 25:23, 25:19)

Wittenbach: S. Bichler, D. Burgstaller, J. Keller, G. Krättli, F. Küng, J. Metzler, D. Peter, C. Regli, N. Tschus; Coach: M. Roduner


Text: Sarah Bichler; Bild: Deniz Thoma

0 Kommentare zu “Sieglos in der Vorrunde

Kommentar verfassen Antwort abbrechen