Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Schützenabend im Erlenholz

Schützenpräsidentin Sandra Altherr führte wie immer gekonnt durch den Abend, nachdem sie die Gäste, unter ihnen den scheidenden Gemeindepräsidenten Fredi Widmer, und die Schützenfamilie begrüsst hatte. Der kurze Rückblick im Vereinsgeschehen zeigte, dass die SG Witten-bach auch im Jahre 2018 sehr engagiert und erfolgreich war. Nach dem feinen Nachtessen wurden die erfolgreichen Schützinnen und Schützen sowie die Jungschützen geehrt. Gespannt warteten alle Aktiven auf die Jahreswertung in der A- und B- Meisterschaft. Vereinsmeister in den Kategorien wurden Kellenberger Bruno in der A- und Altherr Peter in der B-Meisterschaft.  Freude herrschte auch nach der Auswertung der alle Jahre am Endschiessen durchgeführten Stiche, konnte doch jeder Schütze eine wertvolle Gabe in Form von Gutscheinen, Gegenständen, Käse oder Fleisch in Empfang nehmen. Höhepunkt war wiederum der von «Mister Absenden, Rolli Reis» und vielen Helfern zusammengestellte Gabentempel, der ohne die grosszügige Unterstützung von zahlreichen Sponsoren kaum möglich wäre. Gemeindepräsident Fredi Widmer bedankte sich und betonte in kurzen Worten die Wichtigkeit eines engagierten Vereines in einer Gemeinde. Für Unterhaltung sorgte das Duo Mike & Luggi aus dem Bregenzerwald, bis kurz vor Mitternacht die beliebte Nietenverlosung stattfand. Alle freuten sich am bestens organisierten, geselligen Abend unter Schützen und Freunden der SG Wittenbach. www.sg-wittenbach.ch 


Auszug aus den Ranglisten

Jahreswertung Aktive: 1. Rang, Bruno Kellenberger;
2. Rang, Roman Bollhalder; 3. Rang, Thür Peter

Jahreswertung B-Meisterschaft: 1. Rang, Peter Altherr;
2. Rang, Paul Hüttenmoser; 3. Rang, Michel Conrad

Jungschützen Junioren u. Kurs 1: 1. Rang, Avesani Silvio; 2. Rang, Rutz Lewin; 3. Rang, Füger Simon 

Jungschützen Kurs 3: 1. Rang, Uhl Matthias; 2. Rang,
Manser Elia; 3. Rang, Fischer Nico


Text und Bild: Paul Hüttenmoser

0 Kommentare zu “Schützenabend im Erlenholz

Kommentar verfassen Antwort abbrechen