Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Musical-Camp 2018

Am 20. April führten 60 Kinder das Adonia Musical Bartimäus in der vollen Kirche Vogelherd auf. Neben den Theaterrollen konnten die SchülerInnen aus Wittenbach und Umgebung Solos, Tänze und Gebärden zum Besten geben. Immer wieder wurden die Darbietungen von Applaus begleitet.


Das Konzert war der Höhepunkt einer abwechslungsreichen Lagerwoche. Neben dem Schwerpunkt Chorprobe wurden Theater, Solo, Tanz und Gebärde in Workshops geübt und vertieft. Während dieser Zeit konnten die Kinder auch Kulissen und Requisiten basteln. Neben der konkreten Musicalvorbereitung hatten Jugendleiter ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm vorbereitet. Schon am Morgen wurden den TeilnehmerInnen bei der Ankunft Aufgaben zum Thema «Blindsein» gestellt. 


Dazu gehörte ein Parcours, ein einfaches Wassereinschenken oder auch seinen Namen schreiben. Dabei mussten sie eine Dunkelbrille anziehen. Die ostschweizerische Blindenfürsorge stellte zudem verschiedene Hilfsmittel wie Schablone für Brailleschrift, Simulationsbrillen für Sehschwäche und Röhrenblick sowie Blindenstöcke zur Verfügung, die in der freien Zeit genutzt werden konnten. In einer Gruppenzeit nach dem Mittagessen wurden Themen aus dem Musical vertieft. Am Donnerstag besuchte uns eine blinde Person, die aus dem Alltag erzählte. Die eindrückliche Fragerunde wurde rege benutzt. Die anschliessenden Bewegungsspiele sorgten dafür, dass die SängerInnen sich in der anschliessenden Abendprobe besser konzentrieren konnten. 


Die Durchführung dieses Lager haben rund 20 freiwillig Mitarbeitende ermöglicht. Neben der Präsenz im Lager wurde auch viel Zeit in die Vorbereitung investiert. Ihnen gebührt ein grosses Dankeschön. Ohne dieses Engagement wäre ein solches Lager nicht möglich. Wir bedanken uns auch bei den Eltern, welche uns während dem Lager in der Küche und beim Apéro unterstützt haben, sowie für die Naturalienspenden. Wir sehen uns nächsten Frühling wieder im Musical-Camp 2019. 


Text: Tschiggo Frischknecht-Plohmann; Bild: Cyrill Schäpper

0 Kommentare zu “Musical-Camp 2018

Kommentar verfassen Antwort abbrechen