Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Matchbericht

Nach ein paar Stunden Abstand bin ich nun in der Lage den Matchbericht zu schreiben. Die Niederlage tut weh, aber Andwil hat den Sieg absolut verdient. Sie spielten stark, sie waren top auf das Spiel eingestellt und spielten uns die Bälle um die Ohren. Insbesondere den Kurzangriff und die starken Services haben wir nicht in den Griff gekriegt. Und wir? Wir konnten nichts dagegenhalten, wir zogen (fast) alle einen rabenschwarzen Tag ein. Jede machte zu viele Fehler, und dies x 6 war definitiv zu viel. Leider konnten wir nach dem Spiel die Schuld nicht auf den Alkohol schieben (ausser vielleicht jemand). Obwohl wir es lustig finden, die Rangliste zu posten (besonders lustig an der Olma), hatten wir nie das Gefühl, dass wir der Leader sind. Jeder kann jeden schlagen. Zum Glück. Sonst müssten wir die Saison gar nicht spielen und könnten uns im Säntispark vergnügen. Das ist der Sport. Manchmal schön, manchmal hart. Gestern hat es sich brutal angefühlt. Die Laune zwischenzeitlich im Keller. Der Abend bei Petra hat aber die Niederlage schnell vergessen gemacht. Der Abend war überragend! Danke tusig Petra. So gemütlich und lecker und lustig. Ich weiss nicht, wie du das alles machst, ich bin schwer beeindruckt! Da hat Wittenbach mal wieder einen top Transfer getätigt. Leslie, Marc und Jushi: ihr seid natürlich auch ein top Transfer. Und Fabia, Danielas, J(e)an(n)ins, Jasi, Gina: ihr denks au!


Nächste Woche trainieren wir hoch motiviert und höchst konzentriert. Wir machen auch mal einen Soutien. Und zicken nicht herum. Vielleicht. Versprochen Marc & Jushi!


VBC Wittenbach:VBC Andwil (1:3, 20:25, 25:22, 18:25, 16:25).


Text: Janine Sutter

0 Kommentare zu “Matchbericht

Kommentar verfassen Antwort abbrechen