Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Kantorei in Dottenwil

Endlich war der Tag da, für den der Chor so lange und fleissig, unter der professionellen Leitung von Lukas Bolt, einen fröhlichen Strauss Schweizer Lieder aus allen Sprachregionen eingeübt hatte: die Kantorei durfte sich im Schloss -Dottenwil präsentieren und darüber hinaus helfen, die Gäste zu bekochen und zu bewirten. Mit leichtem Herzklopfen fragte man sich: was muss ich tun? Wird alles klappen, kein Glas zerbrechen, kein Gast unzufrieden sein?


Doch dank dem grossartigen Engagement, der vorbildlichen Organisation und vor allem der grenzenlosen Geduld von Barbara Ludwig hat alles wunderbar geklappt. Jeder einzelne hat genau gewusst, wo und wann er im Einsatz sein wird und was er zu tun hat.


Nach dem Mittagessen – Hörnli und Ghackets – trafen sich die Sängerinnen und Sänger in der Kapelle zum Einsingen und um einige Lieder nochmals zu verfestigen. Über dem Podium im Garten wurde eine grosse Plane montiert. Aber auch dieser partielle Sonnenschutz konnte die Sängerinnen und Sänger der Ensembles «Veloce» und «Calmando» nicht vor der erbarmungslosen Hitze bewahren.


Mit grosser Sangesfreude trug der Chor Lieder aus dem Schweizer Liedgut vor, die vielleicht manchem Zuhörer nicht vertraut geklungen haben. Beispielsweise «Dä Stärn» von Franz Hohler. Oder Kompositionen von Hans Roelli und Peter Roth. Ausserdem Lieder mit rätoromanischen und Walliser Dialekten. Zum Mitsingen begeistern konnte das Ostschweizer Volkslied «Gang rüef de Brune».


Gerne denken Sängerinnen und Sänger sowie die zahlreich erschienenen Gäste, die im Schlossgarten fast keinen freien Stuhl mehr fanden, an einen sonnigen, heissen, aber sehr gelungenen Tag am Sonntag, den 19. August 2018, zurück.


Text: Barbara Wespi; Bild: Caroline Schmidt 

0 Kommentare zu “Kantorei in Dottenwil

Kommentar verfassen Antwort abbrechen