Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Gute erste Saisonhälfte der STV-Junioren B

Die diesjährige Unihockeymeisterschaft verlief bisher für unsere Wittenbacher Junioren höchst erfreulich, resultierten doch aus den vergangenen sieben Spielen immerhin 5 Siege und nur zweimal musste sich der STV geschlagen geben. Der momentane vierte Tabellenrang lässt hoffen, dass man mit ein bisschen Glück sich noch unter die besten drei Mannschaften einreihen kann. 


Der Meisterschaftsstart verlief unglücklich, musste doch die erste Runde abgesagt werden, da sich kein Veranstalter finden liess und ein vorgeschlagenes Ersatzdatum nicht für alle Teams realisierbar war. Somit begann das Unihockey-abenteuer unserer B-Junioren am 8. Oktober im bündnerischen Flims. Mit zwei klaren Siegen starteten die Wittenbacher optimal die neue Saison. Verschiedene Spieler reihten sich in die Torschützenliste ein, was auch dem neuen Trainer-gespann mit Manuel Mauchle und Dario Ruckli sichtlich Freude bereitete. Zusätzlich figurierte mit Justin Schoch ein neuer zweiter Torhüter, der sich schnell seiner Aufgabe annahm und sich mehrmals mit ausgezeichneten Paraden beweisen und empfehlen konnte. Trotz einiger Ferienabsenzen trat die Mannschaft sehr geschlossen auf und verwertete eiskalt ihre Torchancen.


Der dritte Spieltag brachte dem STV kein Glück, zwei Niederlagen waren das Ergebnis aus den beiden Spielen, wobei die eine Partie äusserst unglücklich zugunsten des Gegners entschieden wurde. Das entscheidende Tor fiel eine Minute vor Schluss und der STV konnte nicht mehr reagieren. Auch im zweiten Spiel verlief die erste Halbzeit sehr erfreulich, ging man doch mit einer 1- zu 0-Führung in die Pause. Doch nach dieser fielen die Wittenbacher regelrecht auseinander und sie kassierten sechs Treffer, sodass die zweite Niederlage an diesem Tag Tatsache war.


Der vierte Spieltag bescherte dem STV nur ein Spiel, da die andere Partie abgesagt wurde, aufgrund eines Mannschaftsrückzuges von UHC Wängi. So konnte die ganze Konzentration und Kondition in das eine Spiel gelegt werden. Die mitgereisten Wittenbacher Fans wurden von ihrem Team nicht enttäuscht – es resultierte ein klarer 14- zu 3- Sieg gegen UHC Zuzwil-Wuppenau.

Am fünften Spieltag absolvierten die Wittenbacher Junioren wieder einmal zwei Spiele und gingen beide Male am Schluss als Sieger vom Feld. Die Resultate waren eher knapp, was aber dem Spielverlauf nicht ganz entsprach, denn der STV dominierte von der ersten Sekunde an die beiden Partien und liess sich einige schön herausgespielte Tore notieren.


Das Fazit nach der ersten Saisonhälfte sieht folgendermassen aus:

Die Wittenbacher halten mit der Spitze mit, die Spieler -können sich auf zwei starke Torhüter verlassen, es wird -versucht, möglichst viele Zweikämpfe zu gewinnen und im Abschluss zählt der STV auf viele gute Spieler, die Tore erzielen können. Ja, es macht Spass, der Mannschaft und dem Trainergespann zuzusehen, wie sie als ganzes Team funktionieren. Meistens mit dem glücklicheren Ende für sich. Wir sind gespannt, was der STV noch in der zweiten Saisonhälfte erreichen und vielleicht am Schluss unter den besten drei Teams figurieren wird. So wäre das erklärte Saisonziel erreicht. Hopp Wittebach!



Text: Stephan Ruckli

0 Kommentare zu “Gute erste Saisonhälfte der STV-Junioren B

Kommentar verfassen Antwort abbrechen