Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Grosses Interesse an der Baustellenführung im Zentrum

Der VerkehrsVereinWittenbach organisierte am Mittwoch 19. September eine Führung rund um die Bauaktivitäten am Zentrumsplatz. Bei herrlichem Wetter durfte VVW-Präsident Werner Moser etwa 120 Teilnehmer begrüssen. Nach kurzer Projektübersicht durch Daniel Worni (Bauamt Wittenbach) an der Informationstafel im Pavillon, wurden die Besucher in zwei Gruppen aufgeteilt.


Neben Daniel Worni, der als Verantwortlicher der Gemeinde für das ganze Konzept zuständig ist, konnte mit Patrick Brunschwiler als Projektleiter vom Ingenieurbüro Wälli eine zweite, sehr kompetente Person für die Führung gefunden werden.

An vier verschiedenen Standorten wurden die Teilnehmer über die Schwerpunkte «Bahnhofstrasse/Tunnelportal», «Studerswilerbach», «Romanshornerstrasse/Studerswilerbach», «Romanshornerstrasse/im Zentrum» sehr gut informiert. Es war sehr eindrücklich, wie viele verschiedene Kriterien zu berücksichtigen sind, da Auflagen und Interessen von Gemeinde, Kanton, Bund und Investoren unter einen Hut gebracht werden müssen. Ebenso gilt es, die Umlegung oder Erstellung von Wasserleitungen, Swisscom, Anschluss Fernwärme, SAK Stromleitungen zu koordinieren.


Ein sehr wichtiger Punkt bei der Planung und Ausführung ist auch die Berücksichtigung des Verkehrs auf der Romanshornerstrasse, welche bis auf eine kürzere Bauphase immer auf 2 Spuren befahrbar ist.

Es wurde auch immer wieder erwähnt, wie hoch der Anteil der Kosten für die Gemeinde ist und wo der Bund, der -Kanton oder die Investoren zu bezahlen haben.

Es handelt sich um total 24 Teilprojekte mit diversen Involvierten. Auf dem bereits verlängerten Tunnelportal der SOB wird der Bach, die Werkleitungen und das Troittoir erstellt. Der Abbruch des Migrosgebäude ist ab Ende Oktober geplant. (Neueröffung ca. Frühling 2021)

Auf dem gut einstündigen Rundgang wurden auch immer wieder Fragen gestellt, welche durch die beiden Verantwortlichen kompetent beantwortet werden konnten. Schön war auch zu hören, wie direkt betroffene Anwohner sich sehr positiv äusserten auf die grosse Rücksichtnahme der Bauarbeiter bei der Lärmbelastung und die diesbezügliche gute Information von Seiten der Bauleitung. 


Nach einer Fragerunde und dem Dank des VVW an Dani Worni und Patrick Brunschwiler für die engagierte und sehr interessante Führung, lud der VerkehrsVereinWittenbach alle Gäste zu einem kleinen Apéro ein, wo die Zeit noch weiterhin genutzt wurde für persönliche Fragen.


Der VVW dankt allen Besuchern für das gezeigte Interesse und wird sich bemühen, auch in Zukunft solche Anlässe zu organisieren.


Text und Bild: VVW

0 Kommentare zu “Grosses Interesse an der Baustellenführung im Zentrum

Kommentar verfassen Antwort abbrechen