Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Frühlingswanderung war sehr erfolgreich

Der VVW durfte am letzten Samstag über 60 Personen begrüssen, welche sich auf den ersten Teil der Wanderung entlang der Wittenbacher Gemeindegrenze begaben. Die Strecke führte vom Parkplatz des OZ Grünau schon bald ein Stück der alten Konstanzerstrasse entlang, vorbei am Hurliberg nach Freiwilen.


Hier bestaunten die Teilnehmer die von Patrick Diem erstellte Modelleisenbahnanlage. Herzlichen Dank gebührt dem Betreiber für die Vorführung und die zur Verfügung gestellten Getränke.


Nach diesem Zwischenhalt ging es weiter zum Sitterstrandweg, wo die Gruppenführer auf gut sichtbare Schäden, der in unserer Gegend wieder vermehrt auftretenden Biber hinweisen konnten. Weiter gings zur unter Denkmalschutz stehenden Wannenbrücke. Auch hier erfuhr man allerlei Wissenswertes über die Geschichte dieses Übergangs, welche im Jahre 1462 begann. Wieder ging es etwas aufwärts und man erreichte Unterlöhren mit dem schönen Riegelhaus der Fam. Wehrli, aus dem 16./17. Jahrhundert. Über Schönenhofen gelangten die Gruppen nach gut 2 Stunden Wanderzeit zur Raiffeisengrillstelle Stegen, wo vom VVW die verdiente Verpflegung bereitgestellt wurde. Die Grillwürste und die Getränke wurden an diesem wunderschönen Platz bei idealem Wetter genossen.


Nach der Mittagspause führte die Tour via Sittenhueb, über das Naturschutzgebiet Hubermoos, vorbei am Schloss Dottenwil. Unterhalb der ca. 100-jährigen Mammutbäume im Tröstliwald führte der Weg der Wandergruppen, zu der vom VVW betreuten Feuerstelle Tröstli, wo feine Schweizer Erdbeeren offeriert wurden. Nachdem man den Weiler Gommenschwil passiert hatte, verabschiedete sich ein kleiner Teil der Teilnehmer via Eigen zurück zum Ausgangspunkt. Der grösste Teil schloss aber diesen schönen und interessanten Ausflug mit einem gemeinsamen Besuch im Restaurant Gift ab. 

Die durchwegs positiven Rückmeldungen und die tolle Abschlussstimmung motivieren den VVW jetzt schon für die Durchführung der Herbstwanderung vom 21. September, welche dann dem südlichen Teil der Gemeindegrenze entlangführt.


Text und Bilder: Walter Egloff



0 Kommentare zu “Frühlingswanderung war sehr erfolgreich

Kommentar verfassen Antwort abbrechen