Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Fix und fertig

Mit einem Hin- und Rückspiel gegen den VBC Lalden (1. Liga) blieb uns noch eine Möglichkeit, um den eventuellen Verbleib in der 1. Liga.


Lalden liegt im Wallis und so machten wir uns kurz nach dem Mittag auf die Reise. Uns stand eine 3.5 stündige Zugfahrt bevor. Doch in gewohnt guter Teamstimmung vergingen die Stunden wie im Flug. 


Angekommen in Lalden standen wir vor verschlossenen Türen und hatten so gerade noch genügend Zeit die Sonne zu geniessen, zu essen, zu relaxen oder noch kurz die Beine zu rasieren. Dann ging es endlich los in die Halle und zum Spiel.


Über das ganze Spiel hinweg, waren wir die bessere Mannschaft. Dank stabilen Annahmen punkteten wir v.a. mit hammermässigen Kurzangriffen über die Mitte. Anfangs hatten wir noch Mühe mit der Spielart von Lalden. Sie spielten viele Finten oder direkte Bälle zurück. Das hiess für uns volle Konzentration und Bereitschaft, um jeden Ball zu kämpfen. Dies taten wir auch. Bis auf den zweiten Satz, in dem wir 5-Punkte hinterherrennen mussten, hat dies gut geklappt. Doch durch gute Service und starken Angriffen konnten wir auch diese Rücklage noch aufholen und den Satz nach nur 63 Minuten gewinnen. Kein anderes Spiel dieser Saison war je so kurz und so erwischten wir sogar noch einen früheren Zug und kamen kurz vor Mitternacht in St. Gallen an.


Gleich am nächsten Tag musste das Team aus dem Wallis die umgekehrte Reise antreten und wir trafen kurz nach Mittag zum Rückspiel aufeinander. 


Das Ziel war klar. Mindestens einen Satz mussten wir für den Gesamtsieg noch gewinnen. Relativ locker spielten wir darum auf und buchten direkt den ersten Satz für uns. Doch auch das restliche Spiel wurde ernst genommen, schliesslich wollten wir unseren Zuschauern noch zeigen, dass wir es verdient hätten auch nächste Saison in der 1. Liga zu spielen. Mit tollem Teamspirit kämpften wir um jeden Ball und beendeten die Saison mit einem klaren 3:1-Sieg. Herzlichen Dank allen Zuschauern für eure Treue, auch wenn die Saison dieses Mal ein bisschen länger dauerte und vor allem unseren Coaches, welche interimsmässig nach dem Abgang unseres Trainers einen tollen Job gemacht haben. 


Nun bleibt nur noch abzuwarten und zu hoffen, dass die Verschiebungen in den oberen Ligen dazu führen, dass für uns ein Platz in der 1. Liga frei bleibt. 


Wittenbach: S. Bichler, D. Burgstaller, J. Keller, G. Krättli, J. Sutter, F. Küng, J. Metzler, D. Peter, C. Regli Coach: M. Roduner U. Burgstaller


Text: Gina Krättli; Bild: Walter Regli

0 Kommentare zu “Fix und fertig

Kommentar verfassen Antwort abbrechen