Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

FDP sagt Ja zur Neugestaltung der Grüntalstrasse

Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung befasste sich die FDP Wittenbach-Muolen mit der Wittenbacher Abstimmungsvorlage vom 30. Juni. Bei zwei Gegenstimmen fassten die Anwesenden dabei die Ja-Parole zum beantragten Kredit für die Neugestaltung und Sanierung der Grüntalstrasse.


In knapp drei Wochen entscheidet die Wittenbacher Stimmbevölkerung über das Projekt Grüntalstrasse. Dieses umfasst einerseits die gestalterische Anpassung der Strasse sowie der Zufahrt zu den Parkplätzen der Sportanlage an zeitgemässe Bedürfnisse. Andererseits beinhaltet der Kredit auch die Sanierung der Strasse und des Leitungsnetzes der Elektrizitätsversorgung. Des Weiteren sieht das Projekt die vollständige Umsetzung des Trennsystems auf der gesamten Strassenlänge vor. 

Gemeinderat Christophe Wäspi stellte das Projekt im Rahmen der Mitgliederversammlung vor. Dabei sprach er die auf den ersten Blick hoch scheinenden Totalkosten für alle Massnahmen von 5.5 Mio. Franken an. Wäspi wandte ein, dass es sich hier um die Bruttokosten handle, von denen schliesslich nur knapp 2.1 Mio. Franken die laufende Rechnung belasten würden. Möglich sei dies durch Subventionen von Bund und Kanton (Agglomerationsprogramm und Langsamverkehr. Diese würden aber nur gewährt, da die geplante Neugestaltung der Grüntalstrasse eine Lücke im kantonalen Velonetze schliesst. Eine reine Sanierung der Strasse wäre nicht subventionsberechtigt, die Kosten würden sich jedoch etwa im gleichen Rahmen bewegen. «Mit einer Abschreibungsdauer der Strasse von 35 Jahren kostet das vorliegende Projekt den Steuerzahler jährlich rund 59’000 Franken.» Die Kosten der Elektrizitätsversorgung werden über die Stromgebühren, jene der Spezialfinanzierung Abwasser über die Abwassergebühren bezahlt. 


Für längere Diskussionen sorgte die geplante neue Verkehrsführung, insbesondere der kombinierte Geh- bzw. Radweg sowie die geplante Verengung der Fahrbahn, welche das Kreuzen von Bussen anspruchsvoller machen dürfte. Die anwesenden FDP-Mitglieder liessen sich indes davon überzeugen, dass die Vorteile in Bezug auf die Verkehrsführung zugunsten der Schülerinnen und Schüler des künftigen Schulhauses Sonnenrain mutmassliche Nachteile des Projekts überwiegen.


Text: FDP Wittenbach-Muolen

0 Kommentare zu “FDP sagt Ja zur Neugestaltung der Grüntalstrasse

Kommentar verfassen Antwort abbrechen