Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

FDP-Netzwerk: Spannende Aspekte zum Thema Alter

Die FDP Wittenbach-Muolen organisierte einen Anlass im Kappelhof unter dem Titel «und plötzlich ist man alt». Rund 50 Personen von Jung bis Alt hörten interessiert den drei Inputreferaten zu. Stefan Bacher, FDP-Gemeinderat, informierte als erster über das Alterskonzept der Gemeinde, das Ende Jahr der Bevölkerung präsentiert wird. Der Leiter des Kappelhofes, Ralf Kock, erzählte lebendig und unterhaltsam seine Gedanken zum «Älterwerden». Eine seiner Kernbotschaften war, dass es keinen richtigen Zeitpunkt gibt, um sich darüber selber Gedanken zu machen. Die Grundsätze muss jede und jeder für sich klären – und zwar solange man noch eigenständig ist. Stefanie Jon und Julia Enderli von der Sozialversicherungsanstalt SVA des Kantons St. Gallen informierten kompetent zum Thema Ergänzungsleistungen. Im Anschluss an die kurzweiligen und informativen Referate konnten sich die Besucher an verschiedenen Marktständen informieren: Spitex, Pro Senectute, das Alterszentrum Kappelhof, SVA und Vertreter der Gemeinde Wittenbach standen für individuelle Fragen zur Verfügung. Bei einem Glas Wein und feinen Apéro-Häppchen wurde angeregt weiter diskutiert. Zufriedene Gesichter und gut informierte Bürger zeigten, dass der Abend gelungen war. 


Text und Bilder: FDP Wittenbach-Muolen

0 Kommentare zu “FDP-Netzwerk: Spannende Aspekte zum Thema Alter

Kommentar verfassen Antwort abbrechen