Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Dritter Platz für das Damenteam des SVSW

Kloten am Final der Schweizerischen Vereinsmeisterschaft Jugend schwammen jeweils die besten 15 Mannschaften aus der Qualifikation um den Titel. Das Damen-Team des Schwimmvereins St.Gallen-Wittenbach hat überraschend die Bronze-Medaillen gewonnen. Coach Silvio Kopf: «Ich bin wahnsinnig stolz, seit einigen Monaten arbeiten wir, der SVSW und der Schwimmclub Herisau, zusammen und haben diesem Final entgegengefiebert. Als wir dann auch noch eine Medaille mit nach Hause nehmen konnten, war dies ein krönender Abschluss.» Für den SVSW war es ein gelungener Final und das Team bewies mentale Stärke in der Zitterpartie um die Medaille. Im Schlussabschnitt  überholten die St.Galler Natation Sportive Genève.

Die St.Galler wurden nur von den Top Clubs aus Zürich, Schwimmclub Uster und Limmat Sharks geschlagen, bei einem Wettkampfprogramm von 16 Rennen.


1. Wettkampfabschnitt

200m Lagen, 400m Freistil, 200m Rücken, 100m Lagen, 200m Delfin, 100m Brust, 100m Freistil, 400m Lagen, 


2. Wettkampfabschnitt: 

200m Freistil, 100m Rücken, 200m Lagen, 100m Delfin, 200m Brust, 800m Freistil, 100m Lagen, 50m Freistil.


Ein Schwimmer durfte höchstens viermal eingesetzt werden.


So wird am Ende das Teamergebnis gewertet und nicht die Einzelwettkämpfe.  Traditionell verkleiden sich die Teams für diesen Wettbewerb. 


Motto SVSW: Schneewittchen (Coach Silvio Kopf) und die sieben Zwerge (Nina Ammann, Larissa D’Hondt, Michaela Häseli, Katharina Hibbeln, Sina Stark, Olivia Toscan, Celine Weil).


Punktwertung nach FINA-Points (Damen): 

1. Rang SC Uster Wallisellen SCUW, 9’474

2. Rang Limmat Sharks Zürich, 9’058

3. Rang Schwimmverein St.Gallen-Wittenbach, 8’618 (Nina Ammann, Larissa D’Hondt, Michaela Häseli, Katharina Hibbeln, Sina Stark, Olivia Toscan, Celine Weil)


Text und Bild: Armin Toscan

0 Kommentare zu “Dritter Platz für das Damenteam des SVSW

Kommentar verfassen Antwort abbrechen