Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Die Volleyballtasche bleibt gepackt – Barrage erreicht

Jona startete erwartungsgemäss stark in die Partie. Mit druckvollen Services und guten Verteidigungsaktionen war Jona bald sieben Punkte voraus. Fabia brachte uns mit ihrer Serviceserie zurück ins Spiel. Und Fabia behielt auch die Nerven, als Jona mehrere Satzbälle hatte. Gleichzeitig servierte Janine frech und mit viel Druck. Unglaublich, 18:23 für Jona und am Ende 30:28 für Wittenbach. 


Wie im ersten Satz zog Jona auch im zweiten schnell davon. Deutlich davon. Jona war zeitweise acht Punkte voraus (9:17). In diesem Satz war es Jeannine, welche uns mit sechs Services an die Halbzürcherinnen ran brachte. Wir spielten kämpferisch und plötzlich hatten wir einen Satzball. Leider war dieses Mal das Glück nicht mehr auf unserer Seite und der Satz ging mit 28:26 an Jona.


Im dritten Durchgang dasselbe Bild. Jona setzte uns mit ihren starken Services und Blocks unter Druck. Mangels Kräften konnten wir keine Aufholjagd mehr starten und verloren diesen Satz klar mit 11:25.


Kurz bevor die Satzpause zu Ende war, wurde uns per Whatsapp mitgeteilt, dass Volero verloren hat. Ein klein wenig Druck war weg. Wenn wir nur noch einen Satz gewinnen würden, dann könnte Kreuzlingen uns nicht mehr aufholen. 25 Punkte müssen doch möglich sein. Doch schnell war klar, gegen dieses starke Jona ist nichts mehr zu holen. Nach 21 Minuten stand fest, wir holen heute keine Punkte. 17:25 für Jona.

Sofort begann das grosse Zittern. Was hat Kreuzlingen gemacht? Unsere Kontaktliste wurde durchforstet. Endlich, eine Nachricht, auch Kreuzlingen hat verloren und somit hat Wittenbach sich den Barrageplatz gesichert.


Die Freude war zwar gross, wurde aber jäh gestoppt. Unser Taktikfuchs Corinne hat schnell ausgecheckt, dass unser Barragegegner Smash Aesch Pfeffingen 2 sich mit jungen NLA-Spielerinnen verstärken kann, da ihre NLA am Freitag spielt.

Wir spielen ein Heim- und ein Auswärtsmatch. Der Sieger verbleibt definitiv in der 1. Liga. Der Verlierer spielt gegen den Verlierer des Barragespiels der Gruppe A und B. Dem Sieger vernleibt eine klitzekleine Chance auf den Verbleib in der 1. Liga. 


Es könnte einfacher sein. Aber wir lieben Herausforderungen. 


VBC Wittenbach – TSV Jona Volleyball (1:3, 30:28, 26:28, 11:25, 17:25). Wittenbach: S. Bichler, D. Burgstaller, J. Keller, G. Krättli, J. Sutter, F. Küng, J. Metzler, D. Peter, C. Regli Coach: M. Roduner U. Burgstaller


Text: Sarah Bichler; Bild: Andreas Hasler

0 Kommentare zu “Die Volleyballtasche bleibt gepackt – Barrage erreicht

Kommentar verfassen Antwort abbrechen