Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Der Vorstand nominiert Andreas Burkhard für die GPK

Bedauerlicherweise hat Martin Schüpbach seinen Rücktritt aus der Geschäftsprüfungskommission der politischen Gemeinde bekannt gegeben. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Wittenbach können daher am 19. Mai einen Ersatz in die GPK wählen.

Der Vorstand der CVP Wittenbach freut sich, der Bürgerschaft Andreas Burkhard zur Wahl in die GPK der politischen Gemeinde Wittenbach vorzuschlagen. Andreas Burkhard wohnt mit Ehefrau und Sohn in Wittenbach. Er ist 29 Jahre alt und von Beruf Jurist.

Die GPK hat nicht nur die finanziellen, sondern alle Geschäfte der politischen Gemeinde zu prüfen. Andreas Burkhard kann deshalb sein erworbenes Wissen als Jurist ideal ergänzend in die GPK einbringen. Dazu vertritt er mit seinem Alter die junge Generation in diesem Gremium. 

Andreas Burkhard diente nach der abgeschlossenen Matura in der Schweizergarde in Rom. Anschliessend arbeitete er bei der Securitas AG, ehe er an der Universität Bern das Masterstudium in Rechtswissenschaften absolvierte. Bis Februar 2019 arbeitete er als juristischer Mitarbeiter am Bezirksgericht in Arbon. Seit März 2019 ist Andreas Burkhard als juristischer Mitarbeiter in der Anwaltskanzlei Raggenbass in Amriswil tätig.

Auch aus gesellschaftlicher Sicht ist Andreas Burkhard engagiert. Seit über zehn Jahren ist er als Fussballschiedsrichter aktiv. In der Armee dient er der Armeejustiz im Range eines Hauptmanns. 

Bei Fragen steht Ihnen Andreas Burkhard gerne zur Verfügung. andi.burkhard@bluewin.ch 


Text und Bild: CVP

0 Kommentare zu “Der Vorstand nominiert Andreas Burkhard für die GPK

Kommentar verfassen Antwort abbrechen