Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Damen 1. Liga – Spannendes Heimspiel

Im intensiven und spannungsgeladenen Heimspiel gegen den VBC Kanti Limmattal zeigten sich die Wittenbacher 1.- Liga-Volleyballerinnen mit Einsatz und Kampf. Leider unterlagen sie trotzdem knapp mit 2 : 3 und mussten sich am Ende mit einem Punkt zufriedengeben.


Obwohl die Verletzungen noch nicht vollständig auskuriert sind, kehrten N. Graf und D. Burgstaller letzten Samstag wieder ins Team zurück. Somit hatten die Coaches doch noch kleine taktische Möglichkeiten, mussten sie doch auf J. Sutter verzichten, welche Studium halber abwesend war. Der erste Satz war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem sich bis zum Stand von 23 : 23 keines der Teams absetzen konnte. Im Schlussspurt behielt vor allem Aussenangreiferin F. Küng einen kühlen Kopf und machte mit druckvollen und frechen Angriffen die wichtigen Punkte zum knappen 27 : 25-Satzgewinn. Ausgeglichen ging es weiter – Wittenbach mit guten Services, aber wackeligen Annahmen, Limmattal mit überragendem Blockspiel. Zu oft wurden die Angriffe des Heimteams von der starken Limmattaleriner H. Pifkova geblockt. Dies machte in diesem Satz den kleinen Unterschied zum knappen Satzgewinn der Gäste aus.


Nach einer etwas schleppenden Anlaufphase im dritten Durchgang stand das Heimteam bereits mit einem 5-Punkte-Rückstand da. Dieser konnte bis zum 19 :19 wieder aufgeholt werden, doch kurz darauf zog der VBC Kanti Limmattal, dank einer Annahmeschwäche des Gegners, wieder davon und sicherte sich den zweiten Satzgewinn. Die Wittenbacherinnen wollten unbedingt ins Tie-Break und investierten wieder mehr in die Partie. Die Annahmen kamen konstanter und man konnte genug Druck im Angriff aufbauen. Vor allem aber machte Geburtstagskind F. Küng mit zwei starken Serviceserien alles klar und sicherte dem Team einen Punkt. 

Den Anfang des letzten Satzes verschlief das Heimteam wieder und schaffte es nicht, die Annahme und Verteidigung zu stabilisieren. Coach M. Roduner verstärkte mit der Einwechslung von D. Burgstaller die Verteidigung, aber der Satzgewinn der Gäste konnte trotzdem nicht mehr abgewandt werden. Die teilweise sehr gute spielerische Leistung der Wittenbacher Frauen macht aber Lust auf die nächsten Spiele. 


Text: Corinne Regli-Schaer

0 Kommentare zu “Damen 1. Liga – Spannendes Heimspiel

Kommentar verfassen Antwort abbrechen