Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

Auflösung der KAB Wittenbach

  • Von links: Bruno Eberle, Markus Studer, Ruedi Schönenberger, Anny Niethammer, Hans Harder, Rita Gerschwiler, Monika Kuhn 

Jetzt ganz neu … !

In unserer Gesellschaft wird etwas gross propagiert, wenn etwas neu ist. Das generiert Neugier und Aufmerksamkeit. Davon zeugen zum Beispiel die Kundenmagazine unserer Grossverteiler.

Hingegen wird eher totgeschwiegen, wenn etwas nicht mehr ist oder verschwindet. Dann ist etwas manchmal nicht mal mehr eine Fussnote wert.


Zyt zum Adie säge …

Aber es braucht auch eine Kultur des Verabschiedens, des Loslassens, des Beendens.

In einer Pfarrei im Umbruch und im stetigen Wandeln ist das besonders wichtig. Vieles werden wir in den kommenden Jahren verabschieden müssen. Es wird nicht mehr sein wie heute. Neben Neuem, das wir ausprobieren und etablieren, wollen wir auch das Loslassen bewusst vollziehen.


Auflösung der KAB Wittenbach

Ein Beispiel dafür ist die KAB (Kath. Arbeitnehmer/innen-Bewegung), die sich nach vielen Jahrzehnten des Engagements in unserer Pfarrei an der letzten Hauptversammlung im Februar aufgelöst hat. Mit einem feinen Essen, Musik und Spielen gab es so einen würdigen Abschluss für die Vereinsmitglieder. 


Allerletzte Vorstandssitzung

Am 2. April war nun auch die allerletzte Vorstandssitzung. Letzte Beschlüsse wurden gefasst, noch wichtige Infos ausgetauscht und um 20.15 Uhr setzte die Aktuarin die letzte Zeile unter das letzte Protokoll einer langen Vereinsgeschichte.


Text und Bild: Christian Leutenegger

0 Kommentare zu “Auflösung der KAB Wittenbach

Kommentar verfassen Antwort abbrechen