Maxsolution GmbH
Burggraben 24
9000 St.Gallen
Tel. 071 222 76 36

22. Hauptversammlung

Neue Geschäftsleiterin und neue Präsidentin für den Spitexverein, Thomas Zünd, Präsident der Spitex RegioWittenbach durfte am letzten Donnerstagabend zahlreiche Mitglieder zur 22. Hauptversammlung im kath. Kirchenzentrum St. Konrad begrüssen.


Der statutarische Teil gab keinen Anlass zu Diskussionen und wurde kommentarlos genehmigt. Die Spitexrechnung schliesst mit einem Defizit von rund Fr. 34‘000.–. Die Gemeinden Wittenbach, Häggenschwil, Muolen und Berg haben gemäss Leistungsvereinbarung Fr. 130‘000.– in die Rechnung einfliessen lassen.


Verabschiedungen, Neuwahlen und Dienstjubiläen – Thomas Zünd konnte nach intensiven Jahren als Präsident der Spitex RegioWittenbach sein Amt an Agnes Kerrison übergeben. Er hat sich während vier Jahren sehr für die Spitex eingesetzt und konnte einiges bewegen. Die Anpassung der Strukturen an die heutigen Gegebenheiten war eine seiner vielen Aufgaben während seiner Amtszeit. Agnes Kerrison war mehrere Jahre Leiterin des Pflegedienstes im Alterszentrum Kappelhof und leitete bis zu ihrer Pensionierung ein Alters- und Pflegeheim im Kanton Thurgau.


Marianne Zimmermann und Peter Kolb sind nach vielen Jahren Einsatz für die Spitex aus der Betriebskommission und Vorstand zurückgetreten. Sabrina Egger wird neu Einsitz in der Betriebskommission nehmen. Als Vertreter der Gemeinde Wittenbach ist Stefan Bacher seit 2018 im Vorstand.


Marie-Claude Braun und Judith Eugster arbeiten bereits seit 10 Jahren für die Spitex. Thomas Zünd bedankt sich bei beiden herzlich für den sehr engagierten Einsatz zu Gunsten unserer Spitex. Marie-Claude Braun geht im Herbst in den wohlverdienten Ruhestand. Als Nachfolgerin und Geschäftsleiterin stellte sich Stefanie Berges den Anwesenden vor.


Zukunftsaussichten – In seinem Ausblick in die Zukunft weist Thomas Zünd darauf hin, wie wichtig die Dienste der Spitex, aber auch die Betreuung innerhalb der Familie oder der Nachbarschaft ist. Die demographische Entwicklung zeigt auf, dass immer mehr ältere Menschen auf Unterstützung angewiesen sein werden. 

Frag nur dein Herz, was Liebe ist – Mit Berliner Schlagern und Operettenzauber aus den 20er- und 30er-Jahren wurden die Mitglieder im Anschluss verwöhnt und bei einem feinen Apéro klang die Hauptversammlung 2018 mit angeregten Gesprächen zwischen den Teilnehmern und den Mitarbeiterinnen und dem Vorstand der Spitex RegioWittenbach aus.


Text und Bild: Karin Rutz

0 Kommentare zu “22. Hauptversammlung

Kommentar verfassen Antwort abbrechen